Treibstoffabrechnungen

9. Juli 2012 Kommentare deaktiviert für Treibstoffabrechnungen

Man sollte meinen, dass es sich um eine einfache Sache handelt. Die Mineralölgesellschaft liefert die Treibstoffmengen und berechnet deren Gegenwert, die auf dem Agenturkonto einzuzahlen sind, abzüglich der Kartenzahlungen und Provisionen.

Natürlich ist dies Theorie. Die Praxis ist anders und zwar so sehr anders, dass die ARAL – nicht die kleinste Mineralölgesellschaft in Deutschland – seit Monaten (genau: seit Mitte 2009) versucht, Abrechnungsdifferenzen in den Griff zu bekommen und zwar rückwirkend ab 2002. Soeben bekomme ich eine solche Abrechnung in die Hand und ich stelle fest, dass meinem Mandanten ca. 700 EUR gut gebracht wurden. Andere bekommen erheblich weniger, manche auch sehr viel mehr.  more Mehr…

Langfristige Ehegattenverträge

4. April 2012 Kommentare deaktiviert für Langfristige Ehegattenverträge

Es ist noch nicht lange her, da hatte der Junggeselle, der sich um eine Tankstelle bewarb, kaum eine Chance, einen Tankstellenvertrag zu ergattern. Die Mineral-ölgesellschaften vergaben ihre Tankstellen nur oder nur vorzugsweise an Eheleute.

Ein wenig später musste die Frau zwar nicht mehr als Tankstellenbetreiberin, aber immer noch als Bürgin für die Schulden ihres Mannes herhalten. Heute kommt die Ehefrau im Tankstellenvertrag nicht mehr vor. Aber sie hat nicht völlig ausgedient.

Die Gesellschaften wollen sie jedenfalls nicht so rasch vergessen. Zwar sprechen sie nicht mehr ausdrücklich von der Ehefrau, aber sie meinen sie vor allem, wenn sie einen Schadensersatzanspruch gegen den Tankstellenpächter formulieren, der kurz genommen besagt, dass der ausscheidende Tankstellenbetreiber seinem Nachfolger die Belastung mit dem Ungewöhnlichen zu erstatten hat, wenn er seinem Nachfolger einen Anstellungsvertrag mit ungewöhnlichen Konditionen hinterlässt, die der Nachfolger erfüllen muß. more Mehr…

Weiter »